Koreanische Druckplatten
Koreanische Druckplatten

Impressum und Mediadaten

Das Kleingedruckte einer Webseite

Meine politische Webseite habe ich im Herbst 2001 begonnen. Sie umfaßt auf inzwischen fast eintausend Unterseiten Manuskripte zu meinen Sendungen und anderen Beiträgen bei Radio Darmstadt und andernorts. Hinzu kommen Online-Rezensionen, verschiedene Texte, Fotoseiten und Dokumente, sowie eine Dokumentation zu den Geschehnissen bei Radio Darmstadt seit April 2006. Diese Dokumentation hat ein Hausverbot in einem angeblich freien Radio, nämlich Radio Darmstadt nach sich gezogen. Kritische Meinungs­äußerung wird dort nur geschätzt, wenn sie Dritten gilt.

Das leidige Thema Urheberrecht, Teil 1

Für alle Unterseiten dieses Webauftritts beanspruche ich die Verfügung nach Maßgabe des jeweils geltenden Urheberrechts. Wo nicht ausdrüklich anders bezeichnet wird die Verwendung der Texte, Bilder und Audiodateien ausdrücklich von meiner schriftlichen Zustimmung abhängig gemacht; dies betrifft die Verbreitung in jeglicher analoger und digitaler Form, sowohl vollständig als auch auszugsweise. Dieses Ein­verständnis wird in der Regel problemlos erteilt, sofern sich mir der Nutzen erschließt; es gibt jedoch Medien, auf denen ich sie nicht so gerne sehen würde. Die kommerzielle Nutzung ist untersagt.

Links auf andere Webseiten bedeuten keine Zustimmung zu den jeweiligen Inhalten, sondern sind rein informativer Natur. Eine Distanzierung von verlinkten Inhalten halte ich für absurd und durch die geltende Rechtslage auch nicht für erforderlich. Nicht auszuschließen sind jedoch Änderungen auf den verlinkten Seiten; im Gegenteil, dies ist im Internet offensichtlich der Standard. Weil Betreiberinnen und Betreiber von Webauftritten ihrem Relaunch oftmals mehr Aufmerksam­keit widmen als der Kontinuität ihrer Inhalte, verschwinden häufig Informationen im virtuellen Datennirwana.

Es gibt jedoch eine wichtige Ausnahme. Zuweilen setze ich Links zum Zwecke der Dokumentation eines Inhalts, den ich eindeutig als politisch und/oder strafrechtlich problematisch kennzeichne. Diese Links bedeuten dann logischerweise erst recht keine Zustimmung zu den Inhalten der betroffenen Seite.

Für nach dem geltenden Urheberrecht schützenswert halte ich insbesondere: den Titel meiner Sendereihe Phantomverbrechen, mein Wortspiel Cool Hour als zeitweilige Bezeichnung meiner Nachmittags­sendungen, die Verleihung der Virtuellen Zitrone für virtuellen Journalis­mus, sowie den in einem Beitrag entwickelten Gedanken­gang zu Olympischen Winter­spielen im Sommer. Sollten mir aufgrund des von mir eingeforderten Schutzes meines sogenannten „geistigen Eigentums“ Tantiemen zufallen, werde ich sie einem Zweck zuführen, dessen emanzipa­torische Zielsetzung einen Schritt näher zur Abschaffung der asozialsten und perversesten aller bisherigen Klassen­gesellschaften führt. Daraus auch noch einen persön­lichen Vorteil zu ziehen, lehne ich strikt ab.

Das leidige Thema Urheberrecht, Teil 2

Selbst­verständlich bemühe ich mich um die Wahrung der Rechte Dritter nach dem Urheberrechts­gesetz in der jeweils geltenden Fassung.

Diese Webseite illustriert angesprochene Inhalte zuweilen mittels Screenshots ausge­wählter Webseiten. Weiterhin werden zu den Buch­besprechungen in der Regel die Cover der jeweiligen Bücher oder Zeitschriften wiedergegeben. Um urheber­rechtliche Fragen von vornherein anzusprechen, erkläre ich, daß es sich hierbei um urheber­rechtlich zulässige Bildzitate handelt. Diese Screen­shots und abgebildeten Cover erfüllen einzig und allein den Zweck der Dokumentation; eine Aneignung sogenannten „fremden geistigen Eigentums“ ist hiermit nicht verbunden. Sollte ein Rechte­inhaber oder eine Rechte­inhaberin dies anders sehen, ist er oder sie aufgefordert, mich direkt zu kontaktieren, damit ich die Abbildung (das Bild, die Grfaik, das Foto etc.) entweder entfernen oder eine nachträgliche Genehmi­gung zur Wiedergabe einholen kann. Eine eventuelle Abmahnung entspricht somit nicht dem wirklichen oder mutmaßlichen Willen des Abgemahnten und wird deshalb rechtlich bestritten.

Danksagung

Am Zustande­kommen der Sendungen und redaktionellen Beiträge wie auch am Inhalt von WALTPOLITIK waren verschiedene Personen beteiligt (und die Liste ist sicher nicht voll­ständig):

Helmut Angelbeck, Clemens Beier, Dirk Beutel, Ivo Bozic, Norbert Büchner, Holger Coutandin, Susanne Dehmel, Marc Egelhofer, Steffen Falk, Anne Forker, die Redaktion des FreibÄrger, Clarissa Hagner, Cynthia Hofmann, Simon Hülsbömer, Teodora Katzenmayer, Christian Knölker, Alessandra Krueger, Dorothea Mann, Katharina Mann, Brigitte Martin, Niko Martin, Jasper Martus, Günter Mergel, Johanna Elise Meuer, Sonya Raissi, Christina Rautenstrauch, Cornelia Roch, Verena Schneider, Susanne Schuckmann, Thomas Seibert, Elke Spanner, Antje Trukenmüller, Walter Ullrich, Sonja Vogel, Wolf Dieter Vogel, sowie einige mehr, die aus unterschiedlichen Gründen nicht genannt sein wollen. Ihnen allen gilt mein besonderer Dank. Dies gilt auch für diejenigen der hier aufgelisteten Personen, zu denen ich, gelinde gesagt, ein inzwischen sehr distanziertes und gewiß nicht freund­schaftliches Verhältnis pflege. Es wäre jedoch albern, diese Personen deshalb verschwinden zu lassen. Eine damnatio memoriae mag in den Senderäumen von Radio Darmstadt stattfinden, aber nicht hier.

Weniger zu Dank verpflichtet bin ich den seit Herbst 2006 im Sendehaus von Radio Darmstadt herumwuselnden Technikern, obwohl ich ihre Einfälle, ein einstmals erstklassiges Sendesignal zu verschlimm­bessern, wirklich bewundere.

Besonders danken möchte ich Niko Martin und Katharina Mann, die zu unter­schiedlichen Zeiten und an unter­schiedlichen Stellen die Webseiten von WALTPOLITIK auf Inkon­sistenzen, haar­sträubende Darstellungs­fehler, unkonzentrierte Recht­schreibung oder Syntax überprüft haben. Katharina Mann hat zu dem einige Buttons entworfen und Bilder bearbeitet, so daß die elektronische Bleiwüste lesbarer geworden ist. Keine der genannten Personen können jedoch für den Inhalt meiner Sendungen, Beiträge oder Teilen von WALTPOLITIK verantwort­lich gemacht werden.

Inkonsistenzen

Im Verlauf der Jahre hat sich das Erscheinungs­bild dieser Webseite verändert. Manche Seiten haben (hatten) einen eher rötlich­braunen Grundton, manche sind schwarz-weiß gehalten – und befinden sich immer noch in unterschied­lichen Stadien eines Versuchs, Barriere­freiheit mit riesigen hand­gestrickten Datenmengen zu verknüpfen. Es ist unwahr­scheinlich, daß ich jemals die älteren Seiten den neueren anpassen werde. Ohnehin ist alles im Fluß. Eine Umstellung auf ein steriles Content Management System ist nicht geplant.

Datenschutz

Es werden mittels Piwik statistische Daten über die Nutzung meiner Webseite erhoben und hierbei Cookies gesetzt und ausgewertet. Das Nutzungs­verhalten der Internet­gemeinde läßt sich mit derartigen Werkzeugen auch dann rastern und zuordnen, wenn der Betreiber einer Webseite hoch und heilig verspricht, es niemals zu tun. Die hier gesammelten Daten werden weder an Dritte weitergegeben, schon gar nicht kommerziell verwertet (igitt!).

powerbone.de ist die Webseite meines Providers Niko Martin. Wie der Datenschutz dort gehandhabt wird, steht in seinem Impressum.

Als Ergänzung zur Verwendung von Piwik zur Aufbereitung statistisch erfaßter Besucherinnen und Besucher merke ich an: Es kann sein, daß Piwik Daten, die auf privaten Festplatten vorhanden sind, abspeichert, zumindest bei mir ist das der Fall. Dies ist dann der Fall, wenn Teile meiner Webseite auf dieser Festplatte gespeichert wurden und dort lokal aufgerufen werden. Diese Daten versuche ich zu ignorieren.

Diese Webseite wird auf einem Server bei Hosteurope gehostet. Wie der Datenschutz dort gehandhabt wird, steht in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen in § 13.

Mediadaten

Walter Kuhl, Rößlerstraße 1, 64293 Darmstadt.

Redaktionelle Post bitte an diese Anschrift schicken, weil eine Weiterleitung über Radio Darmstadt nicht gewährleistet ist.

Elektronische Post an: info <at> waltpolitik.de.


Diese Seite wurde zuletzt am 28. September 2012 aktualisiert. Links auf andere Webseiten bedeuten keine Zustimmung zu den jeweiligen Inhalten, sondern sind rein informativer Natur. ©  Walter Kuhl 2001, 2010, 2012. Die Wiedergabe, auch auszugsweise, ist nur mit dem Einverständnis des Verfassers gestattet.

URL dieser Seite : http://waltpolitik.powerbone.de/impressm.htm

 
 
 
Valid HTML 4.01 Transitional  Valid CSS!